Kostenloser Versand 1 
Lieferung per DHL und DPD 
Lieferzeit 1-3 Werktage  
30 Tage Rückgaberecht 
Kostenloser Rückversand 2 
Kundenservice per Livechat 

Der Neue im Marketing – Philipp

16. Dezember 2016

Philipp

Nachdem wir euch letztens bereits Marina vorgestellt haben, stellen wir euch nun unseren zweiten neuen Auszubildenen im Marketing vor.


Hallo Philipp, es freut uns, dass du uns im Marketing unterstützt. Beschreibe dich doch kurz in wenigen Sätzen.

Hi, ich heiße Philipp, bin 19 Jahre alt und geboren in Freiburg. Momentan befinde ich mich im ersten Jahr meiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und lerne den Umgang mit PHP und anderen Programmier-Scriptsprachen.

Welche Aufgaben wirst du bei uns haben?

Da ich noch am Anfang meiner Ausbildung stehe, arbeite ich momentan meistens an einem PHP Projekt, um mir die Programmiersprache anzueignen. Ich habe aber auch schon kleinere Sachen im Shop anpassen können und erhielt so Einblicke in verschiedene Scripte. Später werde ich eigene Anwendungen programmieren.

Wie bist du zum Programmieren gekommen und was begeistert dich daran?

Zum Programmieren bin ich in der 9. Klasse durch ein Schulprojekt gekommen und durch meinen Vater, welcher als Informatiker arbeitet. Am Programmieren begeistert mich, dass die Programme fast nur logisch aufgebaut sind und man überall auf der Welt arbeiten kann, solange man ein Notebook und eine Internetverbindung hat. Es heißt, dass Teile von der ersten Windows Version auf Papier geschrieben und anschließend auf den PC übertragen wurden, da es damals noch keine Notebooks gab. Man darf, wie bei allen Jobs am Computer, nie aufhören zu lernen, sonst ist man nicht mehr auf dem neusten Stand.

Konntest du vorher schon Programmieren?

Bevor ich meine Ausbildung begonnen hatte, habe ich bereits in der Schule und Zuhause etwas programmiert, allerdings kam ich nicht sehr weit.

Hast du schon etwas programmiert, worauf du ein bisschen stolz bist?

Ich bin auf jedes meiner Programme, welches so funktioniert wie ich es will, stolz. Auch wenn es unter Umständen nie Verwendung findet, denn das ist nur ein angenehmer Nebenfaktor.

Angenommen unsere Shops vivobarefoot.de und vivobarefoot.ch wären plötzlich offline oder ‘kaputt’. Was würdest du (als erstes) tun?

Vermutlich meinem Chef Bescheid geben ;)

Im Winter packen wir Scott, Gobi (Hi Top), Tracker, Saami Lite & andere Winterschuhe aus. Wie sieht es bei dir aus: Eher Casual-, Business- oder doch Sport-/Outdoorschuh?

Solange es Winterschuhe sind, ist mir das Aussehen nicht so wichtig. Hauptsache die Schuhe sind warm und bequem.

Blicken wir in die Zukunft: Was machst du in zehn Jahren?

In zehn Jahren liege ich hoffentlich in einer Hängematte an meinem Strandhaus auf meiner Privatinsel im Pazifik und habe meinen Spaß.

Du darfst dir jetzt etwas wünschen: Was hättest du gerne als Funktion bei VIVOBAREFOOT, was es so noch nicht gibt?

Kann man den Shop in einen Modus für Fabenblinde umstellen? Oder generell die Farben des Shops auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Das wäre mal etwas anderes.

Vielen Dank für das nette Interview. Wir wünschen dir auch weiterhin viel Spaß bei uns!


Falls auch ihr zu unserem Team gehören wollt, findet ihr auf der Karriere-Seite unserer Firma alles Wichtige. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Zurück zur Magazinseite

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren


THE BODY CLOCK CHALLENGE - Lerne die innere Uhr zu kontrollieren

Aus dem Englischen übersetzt. VIVOBAREFOOT steht ...

mehr lesen

Shoespiracy – ein Gesundheitsskandal „in Form von Schuhen“

Welchen Einfluss hat die Schuhmode auf unsere Füße und unsere Gesundheit ...

mehr lesen

Der Barfußeinsteiger-Test: Trail-X-Action.de testet den Primus Trail Soft Ground

Wolfgang Hochholzer von Trail-x-action.de ist begeisterter Sportler und Trailrunner. Barfußschuhe im Alltag und beim Trailrun ...

mehr lesen

Finde deinen perfekten Wanderschuh!

Wenn du dich schon einmal auf die Suche nach dem idealen Wanderschuh gemacht hast, wirst du bemerkt haben, dass das Angebot ...

mehr lesen
Kontaktiere uns