Kostenloser Versand 1 
Lieferung per DHL und DPD 
Lieferzeit 1-3 Werktage  
30 Tage Rückgaberecht 
Kostenloser Rückversand 2 
Kundenservice per Livechat 
100 Tage Rückgaberecht für alle Käufe bis zum 26.12.2018
Alle Schuhe mit Geschenkbadge erreichen dich bis Weihnachten!**

Diese Schuhe schaffen Bildung und Arbeitsplätze: Ababa – Handarbeit aus Äthiopien

20. Juni 2018

VIVOBAREFOOT Ababa

Unser beliebter Barfuß-Slipper Ababa aus unserer Soul of Africa Kollektion wird in Äthiopien von Hand gefertigt. Er entsteht in Zusammenarbeit mit dem sozialen Unternehmen Soul of Africa, das Projekte an vielen Orten Afrikas unterstützt. Erträge aus den internationalen Schuhverkäufen gehen zurück in die Gemeinschaften vor Ort. Hier stellen wir euch die Arbeit von Soul of Africa einmal genauer vor.

Jedes Jahr unterstützt Soul of Africa mehrere Einzelprojekte, genauso wie verschiedene Organisationen, mit denen schon seit langer Zeit eine Zusammenarbeit besteht. Bislang konnte so Soul of Africa im Rahmen von über 100 Projekten fast 18.000 Kindern und Familien in Südafrika und Äthiopien helfen. 2016 wurde Soul of Africa dafür mit dem „Proudly made in Africa“ Label ausgezeichnet.

Aid through Trade: Berufsausbildung und Arbeitsplätze


Soul of Africa hilft nach dem Prinzip „Aid through Trade“. 2016 eröffnete Soul of Africa eine neue Produktionsstätte in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. In Zusammenarbeit mit der britischen Gerberei Pittards erlernen hier Einheimische, darunter viele Frauen und Jugendliche, das Schumacher-Handwerk. Sie erhalten eine feste Anstellung und somit die Möglichkeit, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

VIVOBAREFOOT Ababa Handmade

Bessere Chancen für Kinder und Jugendliche


VIVOBAREFOOT Ababa Workers

Zusätzlich unterstützt Soul of Africa Erziehungs- und Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche, darunter eines in Molweni Tal, einer dichtbesiedelten Region in der Nähe von Durban in Südafrika. Hier hilft Soul of Africa benachteiligten Kindern. Die Arbeitslosigkeit in der Region ist hoch und viele Kinder sind durch AIDS zu Waisen geworden. Mit den Gewinnen aus den Soul of Africa Schuhen können diese Kinder versorgt und betreut werden

Soul of Africa unterstützt Schulen und Kindergärten mit Mitteln für Renovierungsarbeiten an den Gebäuden sowie für Möbel, weitere Einrichtungsgegenstände, Lernmaterialien und Spielzeug. Weitere Unterstützung fließt in die Ausbildung und die Gehälter von Erziehern. Durch gute Betreuung und den Zugang zu Bildung haben die Kinder bessere Zukunftschancen.

In der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba arbeitet Soul of Africa eng mit der Brave Hearts Foundation zusammen. Die Organisation unterstützt Kinder, die sonst auf der Straße leben würden. Sie bildet Erzieher aus und stellt sicher, dass die Kinder einen Schlafplatz sowie Zugang zu Essen, medizinischer Versorgung und Bildung bekommen. Mit einem Mikro-Finanz-Projekt hilft die Brave Hearts Foundation außerdem Frauen dabei, kleine Unternehmen zu gründen, mit denen sie ihre Familien unterstützen können.


Mehr Information zu den Projekten findet ihr auf soulofafrica.com


Produktempfehlung:


Zurück zur Magazinseite

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren


Weniger Schuh – bessere Motorik: Barfußgehen ist gesund für Kinderfüße

Während in vielen Ländern der Welt Barfußgehen zum Alltag gehört und Kinder sogar barfuß ...

mehr lesen

"Mehr Barfußgefühl geht nicht" - Der neue Laufschuh Primus Road im Expertentest

Diese Woche war es endlich soweit: Das brandneue Laufschuhmodell Primus Road ist eingetroffen ...

mehr lesen

Ababa Akaso - Ababa ist zurück in neuem Design

Der Ababa ist endlich wieder da: Das neue Design ...

mehr lesen

Von Kindern entworfen: So kreativ sind kleine Barfußfreunde

Aufgabe beim VivoKids Malwettbewerb im letzten Sommer war es, ein Farbschema für einen neuen Kinderschuh zu entwerfen. Gewonnen ...

mehr lesen
Kontaktiere uns