Kostenloser Versand 1 
Lieferung per DHL und DPD 
Lieferzeit 1-3 Werktage  
30 Tage Rückgaberecht 
Kostenloser Rückversand 2 
Kundenservice per Livechat 
100 Tage Rückgaberecht für alle Käufe bis zum 26.12.2018
Alle Schuhe mit Geschenkbadge erreichen dich bis Weihnachten!**

Experiment Teil 2: Die richtige Bewegung in der Schwangerschaft

11. März 2016

Vor ein paar Wochen haben wir euch unser Schwangerschaftsexperiment vorgstellt. In unserem heutigen Beitrag geht es um Bewegung in der Schwangerschaft.
Wir erklären euch, welche Übungen in der Schwangerschaft besonders wichtig sind, wie man sie korrekt umsetzt und welche Rolle speziell das Tragen von flachen, natürlich geformten Schuhen dabei einnimmt.

Unsere Barfußschuhtesterin und werdende Mama Julia trägt ihre neuen Jing Jings bereits seit zwei Wochen. Der Babybauch wird immer größer und die Meisterung des Alltags ist nicht mehr so einfach wie gewohnt möglich. Wir wollen euch heute ein paar Übungen vorstellen, die sehr einfach und dabei sehr effektiv sind und die körperliche Gesundheit und Fitness in der Schwangerschaft unterstützen. Julia hat die Übungen für uns und für euch ausprobiert!


Stehen, Gehen und die Barfußhocke: Bewegungsübungen für Schwangere


stehen_vergleich


Beginne mit dem Stehen

Aufrecht zu stehen mag vielleicht nicht zu deinen gewohnten Fitness-Übungen gehören. In der Tat scheint es gar keine Übung zu sein. Aber du musst bedenken, dass sich dein Körper stark verändert, um die Schwangerschaft zu ermöglichen. Dein Körper kann diese Veränderungen und das einseitige, neu hinzugekommene Gewicht kompensieren und sich neu ausrichten, um für eine bessere Balance zu sorgen. Für diese Neuausrichtung benötigst du starke Füße, die ganz natürlich Kontakt zum Boden aufnehmen. Deine Füße sind beeindruckende Sensorikmaschinen, die in der Lage sind, feinste Veränderungen des Untergrunds abzutasten und dir dabei helfen, aufrecht zu stehen. Schuhe mit dicken Sohlen und einengender Form hindern die Füße und Zehen daran, den Untergrund zu fühlen. Ohne diese wichtigen, natürlichen Sensoren, bist du gefährdeter, ins Straucheln zu kommen, zu stolpern und zu fallen.


Gehen: Bewege dich

Gehen ist wahrscheinlich die beste Art der Bewegungsübung für schwangere Frauen. Du stärkst dabei nicht nur die wichtigsten Gelenke und Muskeln in deinen Füßen und Beinen, regelmäßiges Gehen senkt zudem Fußschmerzen und verringert das Risiko für Wasseransammlungen.

80% aller Frauen leiden in der Schwangerschaft unter vermehrten Wasseransammlungen im Körper, vor allem in den Füßen. Das Gehen in flachen Schuhen hilft dabei, die Durchblutung in den Beinen und Füßen zu verbessern. Wenn wir gehen, pumpen die Muskeln in den Unterschenkeln Blut durch den Körper. Diese Waden-Pumpbewegung ist wie ein zweiter Herzschlag. Stell dir deinen Fußknöchel als Kipphebel vor, der diese Pumpe in deinen Waden mit jedem Schritt betätigt. Barfußschuhe ermöglichen dem Fuß, natürlich abzurollen und die Wadenpumpe auf ein maximales Leistungslevel zu bringen.




schuhvergleich_blog


Barfußhocke

Ruhe in der Hocke

Vielleicht hat dein Arzt, Geburtshelfer oder Pilates-Trainer dich bereits auf deinen Beckenboden hingewiesen. Diesem Teil deines Körpers mehr Zuwendung zu schenken ist in der Schwangerschaft besonders wichtig. Das Hocken kräftigt nicht nur deine Gehmuskeln, es senkt zudem auch das Risiko der Beckenbodendysfunktion, die bei Frauen verbreitet ist.

Obwohl das Hocken sich anfangs unangenehm anfühlt, ist es für Frauen die natürlichste Position zum Entbinden. Übe ein paar Minuten am Tag und die Flexibilität in deinen Knöcheln, Beinen und Hüften wird sich verbessern und die Position angenehmer machen.


Sei feinfühlig

Die zusätzliche Reizung der Sinne, die dein Gehirn von deinen Füßen erhält, wenn du barfuß oder in Barfußschuhen gehst, kann anfangs als unangenehm empfunden werden, aber nur solange, bis dein 'sensorischer Thermostat' sich Dieser Prozess vollzieht sich zumeist eher innerhalb von Tagen als von Wochen und wird sich als gut investierte Zeit für eine sensationelle Schwangerschaft zeigen.

In diesem Sinne wünschen wir allen Schwangeren viel Freude beim Umsetzen der Bewegungsübungen.

Erzähl' uns, wie du die Übungen findest! Wir freuen uns auf deine Kommentare.


Zurück zur Magazinseite

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren


Vorstellung Joel - Vivo Designer und 'Essenzialist'

Übersetzt aus dem Englischen. Geschrieben von Vivobarefoot ...

mehr lesen

VIVOBAREFOOT Primus Lux erweckt Frühlingsgefühle: Volleyball-Nationalspielerin Berit Kauffeldt testet für uns das neue Barfußschuhmodell

Berit Kauffeldt ist Volleyballprofi und Nationalspielerin. Nebenbei studiert sie ...

mehr lesen

Elif im Großstadtfieber: I love London! Ein Bericht über das Auslandspraktikum bei VIVOBAREFOOT UK

Ende August war es soweit: Mein zweimonatiges Auslandspraktikum bei VIVOBAREFOOT UK, ...

mehr lesen

VIVOBAREFOOT erobert Leipzig: Danke für das geniale Eröffnungswochenende!

Mit dem Concept Store in Leipzig ist es bereits ...

mehr lesen
Kontaktiere uns