Kostenloser Versand 1 
Lieferung per DHL und DPD 
Lieferzeit 1-3 Werktage  
30 Tage Rückgaberecht 
Kostenloser Rückversand 2 
Kundenservice per Livechat 
60 Tage Rückgaberecht für Käufe bis zum 26.12.2019

Experiment Teil 3 - Barfußschuhe in der Schwangerschaft: Julia berichtet über die Jing Jings im Alltag

6. Mai 2016

Mitte Februar haben wir euch unser Schwangerschaftsexperiment vorgestellt. Bald-Mama Julia, 29, hat für uns die Ballerinas Jing Jing getestet und berichtet uns heute von ihren Erfahrungen. Mittlerweile trägt sie die Barfußschuhe seit knapp acht Wochen. Die körperlich anspruchsvollste Zeit liegt noch vor der Schwangeren, dabei ist der Babybauch bereits auf eine stolze Größe gewachsen.


In gut sechs Wochen ist der Geburtstermin und der Kleine im Bauch scheint es kaum erwarten zu können - genau wie die werdenden Eltern. Für Julia wird es zunehmend schwieriger, den Alltag wie gewohnt zu bewältigen, denn schwanger sein ist ganz schön anstrengend. Daher nimmt sich die Business-Managerin abgesehen von der täglichen Arbeit im Büro auch ausreichend Ruhezeit. Hinzu kamen nun auch ein paar stressige Wochen, in denen ein Umzug in ein neues Haus mit Garten anstand. Neben regelmäßiger Bewegung besucht Julia einen Pilates-Kurs, um die körperliche Fitness zu unterstützen. Heute erzählt uns Julia, wie sie als Schwangere den Alltag in ihren Barfußballerinas Jing Jing empfindet:

"Nach nun fast acht Wochen mit den Jing Jings teile ich heute mein Feedback zu den Barfußballerinas von VIVOBAREFOOT mit euch. Mittlerweile befinde ich mich in der 34. Schwangerschaftswoche. Ich hatte so sehr auf das Eintreffen des VIVOBAREFOOT Pakets hingefiebert und war richtig gespannt, ob die Jing Jings das Potential haben, meine neuen Lieblingsschuhe zu werden. Die Erwartungen waren groß, doch ich war unsicher, ob die Größe passt und ich konnte mir nicht so recht vorstellen, wie sich die Schuhe am Fuß anfühlen würden. Dann die Erleichterung: Der Schuh passt wie angegossen, soviel stand schon einmal fest.

Ich trage Größe 37 und habe sowohl in der Länge, als auch in der Breite genug Bewegungsfreiheit. Der Schuh sitzt sehr angenehm am Fuß und die Form gefällt mir ebenfalls, da ich ein Fan von runden Schuhen bin. Somit war ich auch an dieser Stelle sehr zufrieden. Der Jing Jing lässt sich wunderbar zu Hose und Kleid kombinieren, was gegen Ende des 2. Trimesters besonders wichtig wurde, da ich immer häufiger Kleider getragen habe, um den Bauch gerade bei der Arbeit bequem zu verpacken. An den ersten zwei Tagen musste ich mich etwas an das Tragegefühl der Jing Jings gewöhnen, weil es sich doch stark von einem normalen Ballerina-Schuh unterscheidet. Man spürt den Boden deutlich mehr und stimuliert damit viel mehr die Nerven in den Füßen. Das ist wirklich ein sehr interessantes Feature des Schuhs, welches dabei hilft, sich koordinierter fortzubewegen.

Gerade in der Schwangerschaft ist das ein Vorteil, da Balance und Koordination oft Mangelware sind. Dank meines Bürojobs bleiben mir lange Phasen des Stehens tagsüber glücklicherweise erspart, doch auch das lange Sitzen fordert seinen Tribut. Regelmäßige Pausen, in denen ich versuche, ein paar Minuten zu gehen sind notwendig, um die Durchblutung der Beine wieder anzukurbeln. Bislang bin ich von deutlichen Schwellungen der Gliedmaßen verschont geblieben und ich hoffe, dass dies auch noch ein paar Wochen lang der Fall sein wird.

Barfußschuhe in der Schwangerschaft
Barfußschuhe in der Schwangerschaft


Mein Fazit zum Jing Jing nach acht Wochen: Ich bin ich guter Dinge, dass der Schuh ein treuer Begleiter in der Schwangerschaft ist und dies auch für die verbliebenen sechs Wochen für mich sein wird. Ich werde ihn auch nach der Geburt unseres Sohnes im Juni weiterhin mit Freude tragen. Der Jing Jing ist nicht nur modisch und feminin, sondern in erster Linie bequem und angenehm. Somit erfüllt er all meine Bedürfnisse als Schwangere in der 34. Woche."

In zwei Wochen werden wir gemeinsam mit Julia einen Beitrag zum Thema Pilates für Schwangere veröffentlichen. Ihr könnt gespannt sein!

Barfußschuhe in der Schwangerschaft

Zurück zur Magazinseite

Diese Blogposts könnten dich auch interessieren


Setzt gute Vorsätze in die Tat um – Warum Barfußlaufen euch fit und gesund hält

Der erste Monat des neuen Jahres neigt sich bald dem Ende zu – Zeit für einen kleinen Fitnesscheck! Die Weihnachtszeit haben wir gut hinter u ...

mehr lesen

„Das ist genau das, was ich schon immer verkaufen wollte“ – Concept Store Dresden feiert ersten Geburtstag

Am 7. April wurde der VIVOBAREFOOT Concept Store Dresden ein Jahr alt. Dieser Anlass wurde groß gefeiert: Kunden und Gäste erwarteten 20 ...

mehr lesen

VIVOBAREFOOT Gründer Galahad Clark über die lange Geschichte der Barfußschuhe

Übersetzt aus dem Englischen. Geschrieben von Galahad Clark, Gründer von VIVOBAREFOOT und Schuhmacher der 6. Generation, sowie Sprössling ...

mehr lesen

VIVOBAREFOOT erweckt die ältesten Schuhe der Welt wieder zum Leben: Unterstütze das Bushman San-Dal Projekt!

Tief im Busch und in den Wüsten Südafrikas findet man die San, eine ethnische Gruppe, die ursprünglich als reine Jäger und Sammler le ...

mehr lesen
Kontaktiere uns