Kostenloser Versand 1 
Lieferung per DHL und DPD 
Lieferzeit 1-3 Werktage  
30 Tage Rückgaberecht 
Kostenloser Rückversand 2 
Kundenservice per Livechat 
Vivobarefoot Primus Trail Soft Ground Men

Vivobarefoot Primus Trail Soft Ground Men

-20%
schwarz

140,00 € 

Sofort lieferbar. In 1-3 Werktagen bei dir Gratis Versand 1
Innerhalb von 12 Std. und 44 Min.  bestellen, Versand noch heute. 1
in den Warenkorb

Barfußschuh Primus Trail Soft Ground Men von VIVOBAREFOOT.

Unser herausragender Trailschuh Primus Trail Soft Ground ist auch in der neuen Saison ganz vorne mit dabei. Die Soft Ground Sohle ist für die anspruchvollsten, steilsten und schlammigsten Terrains entwickelt worden. Die Trailsohle des Vorgängermodells wurde verbessert und besteht jetzt aus besonders robustem Hartgummi. An den Seiten hat die Sohle zusätzlich kleine, zahnartige Noppen für seitliche Stabilisierung. Durch seine sockenartige Form schmiegt sich der Primus Trail Soft Ground wie eine zweite Haut an den Fuß. Sein Schnellzugverschluss sorgt dafür, dass der Schuh gut sitzt und sicheren Halt bietet. Das Airmesh-Obermaterial ist sehr atmungsaktiv, so kommen deine Füße nicht so schnell ins Schwitzen. Die neue Soft Ground Sohle hat eine 3mm-Basisdicke und 5mm dicke, multidirektionale Profilnoppen. Unser neuster Geniestreich rüstet dich für die mutigsten Offroad-Abenteuer und sorgt zugleich dafür, dass du stets den Untergrund fühlst. Die Sohle ist speziell für weichen, natürlichen Untergrund wie Waldboden konzipiert. Er hat nicht nur ein neues Design, sondern auch ein innovatives Mesh-Obermaterial, das noch weicher und flexibler ist. Am großen Zeh befindet sich eine Verstärkung für verbesserten Stoßschutz. Das neue Trail-Modell hat eine flexible Zunge und den bewährten Schnellzug-Verschluss. Die patentierte Soft Ground Sohle sorgt für Barfußgefühl mit Grip. Das neue Modell ist jetzt noch leichter als sein Vorgänger.

  • Primus Trail Soft Ground Men von VIVOBAREFOOT
  • Obermaterial: atmungsaktives 3M Mesh aus recycelten PET-Flaschen mit Laminierung
  • patentierte, 3mm dünne Offroad-Außensohle mit 5mm Profil
  • Pro 5: durchstichfeste Sohlentechnologie
  • 100% vegan
  • Gewicht pro Schuh: 250g (Gr. 42)
  • Imprägnierung mit dem Carbon Pro von Collonil: Collonil Carbon Pro
  • AW2018

Art.Nr.: VB-300074-01-H
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Patrick schreibt: 25.12.2018
Super Schuh!
Beim Wanderurlaub über Stock und Stein super mit gelaufen!
Kaufe ich mir auf jeden Fall nochmal!
Martin schreibt: 30.11.2018
Wirklich sehr schöner Schuh, der auch sehr angenehm zu tragen. Nur komm ich da nur ganz schwer rein. Das Problem hatte ich noch nie. Schade.
enrico schreibt: 28.04.2018
Dieser Schuh hat alles was man benötigt um perfekt im Gelände zu trainieren. Auf feuchtem, glatten Untergrund ist er etwas rutschig, jedoch im Gelände habe ich keinen besseren Schuh getragen bis jetzt... Ganz stark!
Rainer schreibt: 13.08.2017
Nachtrag zur Bewertung vom 27.11.16
Nach mittlerweile fast 9 Monaten Testzeit muss ich das ursprüngliche Urteil leider revidieren. Grund dafür ist die Unflexibilität der Schuhanpassung. Das Zugsystem ist in den Laschen sehr schwer gängig und lässt sich nicht sinnvoll an den Fuß anpassen. Entweder ist es zu fest, dann kommt es zu Blasen im medialen Fußbereich, oder der Schuh ist zu locker, was die Blasen an der Fußinnenseite zwar verhindert, aber dem Fuß im Schuh zu viel Bewegung ermöglicht, was dann wieder zu Blasen an der Fußunterseite führt. Trotz des besseren Schutzes der Füße durch die härtere Sohle und den an sich guten Grip leider nicht für den Langstreckeneinsatz geeignet. Die Probleme traten sowohl bei mir, als auch bei meiner Frau auf (wir benutzen beide seit mehr als 5 Jahren Schuhe von Vivobarefoot) und Blasen waren bisher nie ein Problem. Wir sind letztlich wieder auf die noch vorhandenen älteren Modelle umgestiegen und kommen damit deutlich besser zurecht. Wir warten jetzt auf die neue Version, die hoffentlich wieder besser zu laufen sein wird!!!
Wolfram-Asmund schreibt: 12.06.2017
Nach dem Primus Trail, den ich sehr geliebt habe, zudem in der Farbkombination rot-gelb-blau, hat Vivobarefoot in der aktuellen Modellgeneration die Aufspaltung in Primus Trail Firm Ground und Primus Trail Soft Ground vorgenommen. Der Schuhkörper der Firm-Ground-Variante ist mit dem vorherigen Modell identisch, lediglich die Sohle hat ein flacheres, an befestigte Untergründe angepasstes, Profil. Die Soft-Ground-Variante allerdings hat einen komplett neuen Aufbau. Hier beginnen auch die Probleme: Der mittlere und hintere Teil des Schuhkörpers ist aus einem elastischen Gewebe wobei gleichzeitig auf die Polsterung im Fersenbereich verzichtet wurde. Bei gleichem Außenmaß des Vorgängers und der aktuellen Firm-Ground-Variante fällt die Soft-Ground-Variante dadurch im Innenmaß nun viel größer aus. Ich kann diesen Schuh daher nur mit der mitgelieferten Einlegesohle und dicken Laufsocken verwenden, ohne im Fersenbereich beträchtlichen Schlupf zu haben. Da die Zunge nicht einzeln herausgearbeitet ist, schlägt diese bei engerer Schnürung Falten, die zu unangenehmem Druck auf die Fußoberseite führen. Die immerhin sehr griffig und für Trails optimal profilierte Sohle stellt sich bei längeren Läufen als viel zu steif heraus. Während sich das Vorgängermodell und die aktuelle Firm-Ground-Variante noch dem Fuß unterordnen, habe ich bei diesem Modell das Gefühl, dass sich der Fuß dem Schuh unterordnen muss. Eine wirkliche Kontaktaufnahme mit dem Untergrund ist auch kaum möglich. Der Schuh ist erheblich steifer als die bisherigen Modelle. Der Fuß wird so bereits schuhseitig unnötigen Belastungen ausgesetzt, dass einem am Ende eines 20-Kilometer-Laufes nur noch die Füße wehtun, wohingegen in den anderen beiden Modellen für die Füße auch 40-Kilometer-Läufe eine Wohltat sind. Besonders bei diesem Modell, wegen der hier größenausfallsmäßig bedingt benötigten festeren Schnürung, sind mir die harten unelastischen Schnürsenkel negativ aufgefallen. Ich habe inzwischen bei allen meinen Primus-Trail-Modellen die mitgelieferten Senkel gegen die elastischen NATHAN Lock Laces ausgetauscht. Kurzum: Schon beim Kauf diese Modells ahnte ich, dass das Verhältnis zu dem Schuh problematisch würde. Ernsthafte Bemühungen, mir diesen Schuh angenehm zu machen, sind bisher gescheitert. Ich hätte so gern wieder einen Primus Trail (Vorgängermodell) oder einen Primus Trail Firm Ground mit der flexibleren Offroad-Sohle Sohle des Vorgängermodelles gekauft. Ich hoffe, dass mir Vivobarefoot in der nächsten Modellsaison wieder die Chance gibt. Ansonsten muss ich mich mal bei der Konkurrenz umschauen. In meinen Augen ist der aktuelle Primus Trail Soft Ground eine Fehlentwicklung Dem Primus Trail (Vorgängermodell) würde ich fünf Sterne geben. Diese Modell jedoch bekommt höchstens drei von mir.
Jens schreibt: 16.05.2017
Der Schuh an sich ist toll, jedoch reibt bei mir der Teil für die Ferse zu sehr. Dann muss ich wohl doch den Firm Ground holen, da dort das Design des Fersenteils auf herkömmliche Weise gelöst wurde.
Falk schreibt: 01.05.2017
Ich habe inzwischen ungefähr zehn Paar Schuhe von Vivobarefoot im Schrank stehen. Auch den Vorgänger vom Primus Trail, mit dem ich ziemlich zufrieden war, außer, dass er vorn etwas eng anlag. Der Neue Primus Trail sprach mich genau deswegen an. Leider ist der Schuh erstens sehr eng beim Einstieg und zweitens reibt das Material im Bereich des Gelenks der großen Zehe so stark, dass ich mehrmals nach dem Laufen blutdurchtränkte Laufsocken hatte. Generell kann ich die Schuhe nur ohne Einlegesohle benutzen, da der Druck sonst noch größer ist. Aber auch mit sehr dünnen Socken reibt der Schuh.
Gerd schreibt: 13.04.2017
Der Schuh ist leicht und luftig. Der Grip der Sohle ist gut.
Nur die Schnürung überzeugt mich nicht.
Durch die elastische Einfassung am Schuhschaft kommt es bei meinen Füßen zu Druckstellen an der Ferse. Da hätte ich mir eine bessere Polsterung gewünscht, wie ich es auch von anderen Schuhen früher gewohnt war.
Meine Hoffnung ist jetzt nur, dass es mit der Zeit etwas mehr nachgibt.
Christian schreibt: 04.03.2017
Hallo ich haben den Schuh seit 6 Monaten und bin sehr zufrieden. Beim Laufen und Trailrunning ist er sehr gut zu tragen, da oben eng geschnitten sitzt er perfekt am Fuß und vermittelt einen guten Gripp + Bodengefühl. Leider ist er nicht wasserdicht, das wäre noch sehr gut um Ihn auch für Schlechtwettertouren oder langen Trailtouren einsetzten zu können. Hoffe Vivobarefoot macht Ihn bald wasserdicht !!! Das wäre eine Bereicherung ! Vielen Dank
Julian schreibt: 22.02.2017
Super Schuh!
Sitzt perfekt am Fuß. Das Barfußgefühl ist natürlich nicht so intensiv wie bei einem OnRoad-Schuh, aber dafür hat man super Grip im unebenen Terrain.
Gavin schreibt: 13.01.2017
Der Primus Trail drückt leider schon beim anprobieren hinten an der Achillessehne. Das geht leider gar nicht - der Schuh ist dort einfach zu hoch und nicht gepolstert. Die geringe Polsterung des Trail Freaks fällt beim Primus Trail praktisch ganz weg. Auch der Schnitt vom Vorderfuß hat sich etwas verändert, vom Gefühl her (abgesehen vom Fersenbereich) sehr gut.. Die Schnürung lässt sich vergleichsweise schwer verstellen. Die Lasche unter der Schnürung ist Hautdünnn und wirft Falten - wenn man einen entsprechend schmal Fuß hat. Zum Schluss noch etwas positives, optisch wirkt er etwas dynamischer und verschiedene Stellen wurden Verstärkt. Inwiefern sich das auf die Lebensdauer auswirkt kann ich leider nicht berichten. Ich wünsch mir den Trail Freak zurück! (bitte, bitte!!)
Rainer schreibt: 27.11.2016
Ich bin seit 2012 Kunde bei Vivobarefoot und habe seitdem alle Modelle der Trailschuhe genutzt. Das Einsatzgebiet lag im alpinen und hochalpinen Bereich, bisher vor allem beim Training.
Die aktuelle Version des Primus Trail soft Ground stellt eine deutliche Verbesserung der Produktreihe dar. Nachdem die Vorgängermodelle erhebliche Schwächen beim Grip auf Matsch und nassem Stein/ Wurzeln hatten, so dass ein Einsatz bei widrigem Wetter und unter Wettkampfbedingungen eher problematisch war, ist die Performance der neuen Sohle bei eben diesen Bedingungen wirklich hervorragend. Der Grip ist auf jedem Untergrund wesentlich besser als bei den bisherigen Modellen und die etwas härtere Gummimischung (ich laufe ohne die optionale Einlegesohle) gibt einem deutlich mehr Schutz gegen spitze Steine und lässt dadurch ein merklich höheres Tempo bergab zu. Der Stoßschutz im Frontbereich trägt ebenfalls zu einem wesentlich sichereren Gefühl auch unter hochalpinen Bedingungen bei. In der aktuellen Version dürfte der Schuh durchaus auch wettkampftauglich sein.
Insgesamt kann man nur sagen - "Gratulation - Alles richtig gemacht!"
Vivobarefoot Primus Trail Soft Ground Men

Folge uns auf Instagram


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:


1 Gilt nicht bei Vorauskasse & SofortÜberweisung

Kontaktiere uns